Content Marketing Redaktion

Warum Content Marketing?

Content Marketing Redaktion Bielefeld

Konsumenten werden zunehmend resistenter gegenüber herkömmlichen Werbeformaten und es bedarf neuer Vorgehensweisen wie dem Inbound Marketing, um Kunden zu gewinnen. Mit Content Marketing fällt das Herstellen persönlicher Kontakte und damit die Einflussnahme auf das Kaufverhalten leichter. Zweck von Content und Inbound Marketing ist es, Kunden möglichst langfristig an sich zu binden, indem man ihnen Inhalte mit Mehrwert zur Verfügung stellt. Im Folgenden erfahren Sie, wie eine ausgefeilte Strategie im Content und Inbound Marketing zum wirtschaftlichen Erfolg Ihres Unternehmens beiträgt.

Wie funktioniert Content Marketing?

Nutzer sind in der Lage, zwischen mittelmäßigen Inhalten und qualitativ hochwertigem Content mit Mehrwert zu unterscheiden. Deshalb ist eine gute Content-Marketing-Strategie unerlässlich. Auch in der Suchmaschinenoptimierung zahlt es sich aus, in Content zu investieren, der Nutzer anzieht. Wer im Bereich SEO nicht auf teure Ad-Schaltungen setzen möchte, lebt davon, dass der eigene Content bei den Nutzern ankommt. Eine höhere Klickrate wiederum führt zu besseren Rankings. Die Suchmaschinenoptimierung ist also äußerst wichtig.

Die Ausarbeitung einer Strategie sowie die Umsetzung des Content-Marketing-Prozesses unterteilen sich in folgende Stufen:

  • Analyse
  • Konzeption und Planung
  • Produktion
  • Distribution
  • Evaluation

Ihr Ansprechpartner

Stefan Westermann
Stefan Westermann

Tel. +49 (0) 521 560 64 792
E-Mail schreiben

Um eine ganzheitliche Strategie im Content Marketing zu entwickeln, sollte man sich vorab mit einigen Fragen zum eigenen Unternehmen sowie zur Zielgruppe beschäftigen. Denn nur wer weiß, wer er selbst ist und wohin er möchte, ist in der Lage, Schritte festzulegen, die ihn zum Ziel bringen. Welche Mission treibt das Unternehmen an und was ist der Plan für die nächsten Jahre? Welche Alleinstellungsmerkmale hat das Unternehmen, die Marke und das Produkt? Wie trägt es zur Lösung der Probleme der Kunden bei?

Um Interessenten auf Social Media gezielt anzusprechen und Content zu erstellen, der ihnen einen Mehrwert bietet, ist es wichtig, die eigene Zielgruppe gut zu kennen. Dabei helfen folgende Fragen: Wer gehört zur Zielgruppe der Content-Marketing-Aktivitäten? Wo auf Social Media ist diese zu finden? Welche Personen und Unternehmen möchte man von sich überzeugen und welche nicht? Wie tickt die Zielgruppe und wie steht es um ihr Kaufverhalten? Was braucht sie, um eine Kaufentscheidung zu treffen?

Um Erfolge im Content Marketing im Nachhinein messen und beurteilen zu können, sollte man sich zu Beginn einen Überblick über die eigenen Engagement-, Lead- und Conversion-Zahlen verschaffen. Außerdem gilt es klare Ziele zu definieren: Was möchte man mit Content und Inbound Marketing bis wann erreichen?

Wenn es um die Planung der auszuspielenden Inhalte geht, spielen Markenbotschaften eine wichtige Rolle. Was eine Marke ausmacht und was sie von der Konkurrenz unterscheidet, sollte idealerweise in jeder Kommunikation mit Kunden und Interessenten mitschwingen. Welche Botschaft gilt es zu vermitteln? Welche Themen und Werte vertritt die Marke und welchen Eindruck sollen potenzielle Kunden von Unternehmen und Marke gewinnen?

Im nächsten Schritt geht es darum, aus den speziellen Personas der jeweiligen Zielgruppe, ihrem Kaufverhalten und ihren Interessen konkrete Themen und Inhalte abzuleiten. Hierbei muss auch darüber entschieden werden, welche Formate auf Social Media sich für den Transport der Inhalte anbieten. Welche Tools können bei der Erstellung helfen? Das Ergebnis dieses Schritts ist ein umfassender Redaktionsplan, der einem Fahrplan für die Content-Produktion ähnelt.

Das Streuen der erarbeiteten Inhalte an eine riesige Masse von Menschen ist leider meist wenig effektiv. Stattdessen gilt es herauszufinden, wo sich die eigene Zielgruppe aufhält, welche Kanäle bedient werden sollen und wie die jeweiligen Inhalte an die entsprechenden Tools angepasst werden können.

Welche Arten von Content Marketing gibt es?

Content Marketing kann – je nach Anlass und Thema – verschiedene Kanäle auf Social Media bedienen und Ziele wie den Ausbau der Reichweite und die Suchmaschinenoptimierung (SEO) in ganz verschiedenen Formen verfolgen. Dies sind gängige Formen, die Content annehmen kann:

  • Blog-Artikel
  • Videos
  • Infografiken
  • E-Books
  • Umfragen
  • Whitepaper
  • Ratgeber
  • Studien
  • Podcast

Wie kann Content Marketing mein Unternehmen unterstützen?

SEO führt zu besserem Google-Ranking

Maßnahmen, die der Suchmaschinenoptimierung (englisch SEO) dienen, sind solche, die die Sichtbarkeit der eigenen Webseite oder anderer Inhalte in den Suchmaschinen erhöhen. Wer sein Inbound Marketing optimiert und mit Inhalten punktet, die Nutzern einen Mehrwert bieten, tut gleichzeitig also auch etwas für die Suchmaschinenoptimierung.

Mehr organischer Traffic

Unternehmen, die im Content Marketing sowie im Bereich der Suchmaschinenoptimierung eine gut durchdachte Strategie verfolgen, können sich über eine höhere Verweildauer der Besucher auf ihrer Webseite freuen. Häufig resultieren daraus mehr Conversions, also Abverkäufe in Online-Shops. Ein weiterer Effekt sind eine steigende Zahl von Newsletter-Abonnenten und mehr Follower in den Social-Media-Kanälen. Parallel dazu steigt idealerweise auch der User-Generated-Content, also Kommentare und Diskussionen unter Posts. Zusätzlich kann guter Content zu mehr externen Links führen.

Mehr Verständnis für die Befindlichkeiten der Zielgruppe

Die im Rahmen des Content Marketings stattfindende Zielgruppenanalyse hilft zu verstehen, warum bestimmte Produkte die Erwartungen der Kunden erfüllen (oder nicht). Außerdem können Unternehmen, die sich eng an den Bedürfnissen und Wünschen ihrer Zielgruppe orientieren, frühzeitig auf sich abzeichnende Trends reagieren.

Bessere Markenkommunikation

Eine angemessene Markenkommunikation – offline sowie auf Social Media – ist für den wirtschaftlichen Erfolg von Unternehmen extrem wichtig. Die Bindung an die Marke gewährleistet, dass Kunden immer wieder deren Produkte kaufen. Dazu trägt auch eine gute Strategie im Inbound Marketing bei, die dafür sorgt, dass Kunden Marken mittels ihres Contents finden.

Besseres Employer Branding

Gutes Content Marketing trägt außerdem zum Arbeitgeber-Branding bei. Unternehmen, die auf Social Media Inhalte verbreiten, die dem Nutzer einen Mehrwert bieten, treten als attraktiver Arbeitgeber auf und haben so die Chance, sich von anderen Wettbewerbern abzuheben. Dies führt zu einer steigenden Zahl qualifizierter Bewerber. Die Rekrutierung geeigneter Arbeitskräfte profitiert zudem von den Effekten der Suchmaschinenoptimierung (SEO).

Fragen zu unseren Leistungen?
Lassen Sie uns gemeinsam ein neues Projekt beginnen!

Über uns

state interactive ist eine kreative Digitalagentur aus Bielefeld. Wir unterstützen mittelständische Unternehmen beim Content Marketing, Social Media Community Management und E-Commerce Lösungen.

Newsletter

Einmal im Quartal berichten wir in unserem E-Mail Newsletter über neue Projekte, digitale Trends und geben Einblicke aus unserem Agenturalltag.