Skip to main content

In diesem Beitrag stellen wir zwei Beispiele eines Content-Marketing Redaktionsplan vor. Den allgemeinen Content Marketing Redaktionsplan und ein Beispiel für eine wöchentliche Content-Planung.

Auch wenn Redaktionspläne und Social-Media-Content-Pläne oft zusammengefasst werden, gibt es doch Unterschiede in der Erstellung und Planung. Welche Unterschiede das sind, erklären wir in diesem Beitrag.

Ein Beispiel eines Content-Marketing Redaktionsplan in der kurz Form:

  1. Ziele: Unser Ziel ist es, die Bekanntheit unserer Marke zu erhöhen und Traffic auf unsere Website zu lenken, um die Conversion-Rate zu erhöhen.
  2. Zielgruppe: Unsere Zielgruppe sind Frauen im Alter von 25-35 Jahren, die sich für Mode interessieren und sich gerne über neue Trends informieren.
  3. Themen:
  • Saisonale Mode-Trends
  • Tipps zur Garderobenplanung
  • Interviews mit Mode-Influencern
  • DIY-Ideen für Mode-Accessoires
  • Nachhaltige Mode-Brands
  1. Kalender:
  • Januar: Artikel über die neuen Mode-Trends für Frühling/Sommer
  • Februar: Infografik mit Tipps zur Garderobenplanung
  • März: Interview mit einem Mode-Influencer
  • April: DIY-Anleitung für selbstgemachte Accessoires
  • Mai: Artikel über nachhaltige Mode-Brands
  1. Formatierung:
  • Blog-Artikel
  • Infografiken
  • Interviews (als Blog-Artikel oder Video)
  • DIY-Anleitungen (als Blog-Artikel oder Video)
  1. Redaktionsprozess:
  • Themen werden von unserem Marketing-Team vorgeschlagen und von der Redaktion genehmigt
  • Die Autoren erstellen einen Entwurf, der von der Redaktion überarbeitet und genehmigt wird
  • Die endgültigen Inhalte werden von unserem Grafik-Designer gestaltet und von der Redaktion abgesegnet
  • Die Inhalte werden auf unserer Website und unseren Social Media-Kanälen veröffentlicht
  1. Messen und optimieren:
  • Wir verfolgen die Leistung unserer Inhalte mithilfe von Analytics-Tools und Social Media Insights
  • Wir optimieren unseren Redaktionsplan basierend auf den Ergebnissen und machen gegebenenfalls Anpassungen, um unsere Ziele zu erreichen.

Beispiel für einen wöchentlichen Content-Marketing-Redaktionsplan in der kurz Form:

Montag:

  • Thema: 5 Tipps zur effektiven Zeitplanung
  • Format: Blog-Artikel
  • Autor: Maria
  • Redaktion: Annika
  • Veröffentlichung: Mittwoch

Dienstag:

  • Thema: Interview mit einem Experten zum Thema Social Media Marketing
  • Format: Blog-Artikel oder Video
  • Autor: Annika
  • Redaktion: Maria
  • Veröffentlichung: Donnerstag

Mittwoch:

  • Thema: Infografik über die wichtigsten SEO-Faktoren
  • Format: Infografik
  • Autor: Maria
  • Redaktion: Annika
  • Veröffentlichung: Freitag

Donnerstag:

  • Thema: DIY-Anleitung für selbstgemachte Duftkerzen
  • Format: Blog-Artikel oder Video
  • Autor: Annika
  • Redaktion: Maria
  • Veröffentlichung: Montag

Freitag:

  • Thema: Rundum-Sorglos-Paket für stressfreies Reisen
  • Format: Blog-Artikel
  • Autor: Maria
  • Redaktion: Annika
  • Veröffentlichung: Dienstag

Bitte beachten Sie, dass dies nur Beispiele eines Content-Marketing Redaktionsplan sind und dass diese je nach den Bedürfnissen und Zielen des Unternehmens angepasst werden müssen. Es ist auch wichtig, Flexibilität in den Redaktionsplan einzubauen, um auf aktuelle Ereignisse oder sich ändernde Prioritäten reagieren zu können.

Möchten Sie erfahren, wie wir einen Redaktionsplan planen und umsetzen? 

Hier finden Sie ein Beispiel, wie wir einen Redaktionsplan umsetzen und planen.

Benötigen Sie einen individuellen Redaktionsplan für Ihr Social Media Marketing?

Entdecken Sie jetzt unser Angebot für Ihre erfolgreiche Content-Planung 2023 mit einem von uns individuellen geplanten Redaktionsplan.

Content Marketing,Redaktionsplan

Möchten Sie mehr über unsere Online-Marketing, E-Commerce und Webdesign Leistungen erfahren?

Wir freuen uns auf Ihre Fragen und rufen Sie gerne zurück!